Startseite     Kontakt     Impressum



            





Firmengeschichte



Das inhabergeführte Sägewerk Schulte-Albert wurde 1949 von Theodor Schulte-Albert mit der Errichtung eines Horizontalgatters gegründet.

Er trug damit dem nach dem 2. Weltkrieg ständig wachsenden Bedarf an Bauholz Rechnung.
Daneben führte er sehr viel Lohnarbeiten für die Landwirte der umliegenden Gehöfte aus.

1963 wurde das Sägewerk von seinem ehemaligen Standort zum Wohnhaus von Schulte-Albert, Weiner 293 verlegt und steht seit 1989 unter der Leitung des Sohnes Ludger Schulte-Albert.

Durch die Vergrößerung und Modernisierung des Betriebes konnte die Produktionspalette ständig erweitert werden.
Heute sind zwei vollmechanisierte Blockbandsägen im Einsatz und der Produktionsschwerpunkt hat sich auf die Herstellung von Industrie-Schnittholz verlagert.

Inzwischen arbeitet auch die 3. Generation in Person von Markus Schulte-Albert im Betrieb mit.
Sägewerk Theodor Schulte-Albert - Weiner 293 - 48607 Ochtrup - Telefon: 02553 / 3441